Synology DSM auf Proxmox installieren

Das Synology OS auf einem Proxmox Host virtualisieren um Dienste daraus nutzen zu können (zB. Surveillance Station).
Ziemlich einfach geht das mit dem ARC Loader Projekt.

1. Mit einem Browser nach dem aktuellen Release suchen und den vollständigen Link zu Datei (arc-xxxxxxx.img.zip) in die Zwischenablage kopieren
https://github.com/AuxXxilium/arc/releases/

2. Per SSH an Proxmox anmelden und Download der *.zip Datei

cd /tmp
wget https://github.com/AuxXxilium/arc/releases/download/24.6.12/arc-24.6.12.img.zip

3. Variablen setzen

VM_ID=177
VM_NAME=Diskstation
ISO_STORAGE=/mnt/pve/px2_backup_nfs1/template/iso
DSM_STORAGE=local
VM_ID!! Suche eine VM-ID die auf deinem Proxmox (Cluster) NICHT existiert bzw. verwendet wird !!
VM_NAMEBeliebig
ISO_StorageName des Storage wo deine ISO Dateien liegen
DSM_StorageName des Storage wo die System/Boot Disk der Synolgy VM liegen soll

4. ZIP entpacken nach ISO Storage

unzip "arc-24.6.12.img.zip" -d $ISO_STORAGE

5. VM erstellen

qm create $VM_ID --name $VM_NAME --memory 4096 --sockets 1 --cores 2 --cpu host --net0 virtio,bridge=vmbr0 --ostype l26

6. Importieren des Arc Images als boot disk

qm importdisk "$VM_ID" "$ISO_STORAGE/arc.img" $DSM_STORAGE
qm set "$VM_ID" -sata0 $DSM_STORAGE:$VM_ID/vm-$VM_ID-disk-0.raw
qm set "$VM_ID" --boot c --bootdisk sata0

7. Zum Abschluss per Webinterface noch eine HDD für die Daten hinzufügen, wichtig ist hier als BUS/DEVICE sata auszuwählen

8. VM starten 🙂

Arc Config wird gestartet, im meinem Beispiel wähle ich als Model DS918+, der Rest bleibt default.
Abschließend erfolgt vom ARC Loader nochmals ein Reboot, in der Konsole erscheint nach dem booten die Ausgabe der DSM WebIF-URL, auf dieser kann darauf die Konfiguration der virtuellen Diskstation erfolgen.

Optionales

https://auxxxilium.github.io/arc/activation.html

Schreibe einen Kommentar